News und Aktuelles


2019/2020, Aktuelles

Klassenzimmer Schönbuch

Die Fünftklässler stehen im Wald ;-)


„Was ist der Unterschied zwischen einem Laub- und einem Nadelwald?". Einige Finger der Schülerinnen und Schüler aus der 5b schnellen sofort in die Höhe. Kein Wunder, denn der Ausblick aus dem Klassenzimmer im Erdgeschoss der Gemeinschaftsschule Weil im Schönbuch belohnt mit der Silhouette des Schönbuchs.

Dass dieser ein Mischwald sein muss, wird folgerichtig festgestellt. Um das Thema Wald noch unmittelbarer zu erleben, war die 5b am 14.11. mit dem Förster Lucas Lang vom Forstamt Böblingen vor Ort und erkundete das Revier rund um die Weiler Hütte.

Anhand von Blättern, Früchten und Rindenbeschaffenheit wurden Baumarten identifiziert, Specht- und Borkenkäferspuren gesichtet und allerlei Besonderheiten am Wegesrand gefunden, gesammelt und bestaunt.


news/images/klassenzimmer_schoenbuch.jpg

Das Highlight aber war auf jeden Fall die Begegnung mit dem Pferd Ernst, das für die Firma Gläßer aus Waldenbuch als Rückepferd arbeitet. Um den Waldboden zu schonen, werden seit ein paar Jahren im Schönbuch wieder geeignete Kaltblüter bei der Forstarbeit eingesetzt, die den Boden im Gegensatz zu Maschinen deutlich weniger verdichten und schädigen.

Die Schülerinnen und Schüler durften zusehen, wie Eichen gefällt, zerteilt und von Ernst aus dem dichten Baumbestand Richtung Weg gerückt wurden. Die Kraft des Tieres, das bei der Arbeit vor Schweiß dampfte, und seine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Pferderücker beeindruckten die Kinder und auch die begleitenden Erwachsenen.

Da es noch viel zu entdecken und erleben gibt, wird der Schönbuch im März für die 5b wieder für einen Vormittag zum Klassenzimmer werden – versprochen!

geschrieben am 28.11.2019 um 12:26 Uhr.